Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

BPOLI-KA: Frau von mehreren Männern belästigt

Karlsruhe (ots) - Bereits am 9. Januar wurde eine 57-jährige Frau in einer Regionalbahn von mehreren Männern sexuell belästigt.

Wie erst gestern bei der Anzeigenerstattung der Geschädigten bekannt wurde, war sie nach eigenen Angaben am vergangenen Samstag gegen 05.30 Uhr in der Regionalbahn 38805 auf der Fahrt vom Hauptbahnhof Mannheim nach Schwetzingen unterwegs. Nach Einstieg in den Zug lief sie an einer Gruppe von fünf, augenscheinlich alkoholisierten, männlichen Personen vorbei. Drei der Männer fassten ihr mit der Hand an die Brust. Die Frau wehrte sich und rannte in Richtung Zugspitze davon. Dort befanden sich weitere Reisende, sodass ihr die Männer zunächst nicht folgten.

Im Bahnhof Schwetzingen stieg sowohl die Geschädigte, als auch die Personengruppe aus dem Zug aus. Unmittelbar nach dem Ausstieg beleidigten mehrere Männer aus der Gruppe die Frau mehrfach. Weiterhin versuchte ein Mann der Geschädigten nachzulaufen und verfolgte sie hierbei kurzzeitig. Die Frau konnte mit ihrem Fahrrad nach Hause flüchten.

Die unbekannten Täter waren laut Angaben der Geschädigten nordafrikanischen oder zentralasiatischen Ursprungs. Die Bundespolizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung auf sexueller Grundlage eingeleitet. Zeugen werden gebeten sich bei der Bundespolizeiinspektion Karlsruhe unter der Telefonnummer 0721-120 160 oder unter der kostenfreien Servicenummer 0800-6 888 000 zu melden. Hinweise per Email können unter bpoli.karlsruhe@polizei.bund.de mitgeteilt werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Carolin Bartelt
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: