Bundespolizeiinspektion Konstanz

BPOLI-KN: Bundespolizei und Grenzwachtkorps: Gemeinsame Kontrolle in Bietingen/ Thayngen führt zu Festnahme

Erfolgreiche Zusammenarbeit: Bundespolizei und Grenzwachtkorps Foto: Bundespolizei

Bietingen (ots) - Am Donnerstagnachmittag (04.06.2015) führten Schweizer Grenzwächter und Beamte der Bundespolizeiinspektion Konstanz am Grenzübergang Bietingen/ Thayngen gemeinsame Kontrollen durch.

Bei der Überprüfung eines 50-jährigen Deutschen, der aus der Schweiz nach Deutschland eingereist war, wurden Haftbefehle der Staatsanwaltschaften Kleve und Freiburg festgestellt. Der Mann war von beiden Staatsanwaltschaften wegen Betruges gesucht worden.

Zudem war der Kontrollierte mit einem Fahrzeug mit fehlendem Versicherungsschutz unterwegs. Die Kennzeichen wurden von der Schaffhauser Polizei eingezogen.

Da der Festgenommen die geforderte Geldstrafe in Höhe von insgesamt 1.987,00 EUR nicht aufbrachte, wurde er zum Zwecke der Verbüßung einer 150-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe noch am Abend in die Justizvollzugsanstalt Konstanz gebracht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Konstanz
Christian Blohm
Telefon: 07531 1288 - 104 (zentral: -0)
Fax: 07531 1288 - 199
E-Mail: bpoli.konstanz.oea@polizei.bund.de
E-Mail: bpoli.konstanz@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: