Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: Exhibitionistische Handlungen in S-Bahnen

Wendlingen/Stuttgart (ots) - Durch bislang unbekannte Täter ist es in der Nacht von Freitag auf Samstag (09.09.2017) in den S-Bahnen der Linien S1 und S3 offenbar zu zwei exhibitionistischen Handlungen gekommen. Auf Höhe Wendlingen begab sich zunächst ein unbekannter Mann gegen 03:30 Uhr in das 1. Klasse Abteil der S1 in Richtung Stuttgart und setzte sich neben eine 57-jährige Reisende. Als er die Frau nach der Uhrzeit fragte, bemerkte diese sein entblößtes und erigiertes Geschlechtsteil. Im Anschluss entfernte sich der Mann unerkannt. Etwa eine Stunde später setzte sich ein ebenfalls bislang unbekannter Täter mit seinem entblößten und erigierten Geschlechtsteil neben eine 20-jährige Reisende, die mit ihrer Freundin in der S3 zwischen Stuttgart-Stadtmitte und Winnenden unterwegs war. Auch er entferne sich unerkannt. Die 20-Jährige beschreibt den Mann als sehr schlank, zwischen 18 und 24 Jahre alt, etwa 1,75m groß mit schwarzen Haaren sowie dunklen Augen. Zur Tatzeit soll er eine dunkle Jeans sowie In-Ear-Kopfhörer getragen haben. Inwieweit die beiden Vorfälle im Zusammenhang stehen, wird derzeit noch ermittelt. Die Bundespolizei in Stuttgart sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Vorfällen oder den Tätern geben können. Sie werden gebeten sich unter der Telefonnummer +49711870350 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Pressestelle
Meriam Causev
Telefon: 0711 / 55049 - 109
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: