Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: Staatsanwaltschaft Stuttgart und Bundespolizei geben bekannt: Nach Leistungserschleichung folgt Festnahme

Stuttgart (ots) - Nachdem ein 43-jähriger Mann am gestrigen Dienstagvormittag (07.02.2017) gegen 11:00 Uhr ohne Zugticket und ohne Ausweisdokumente mit einem Interregio-Express von Karlsruhe nach Stuttgart fuhr, überprüfte eine Streife der Bundespolizei am Hauptbahnhof Stuttgart seine Identität. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann von der Staatsanwaltschaft Stuttgart gesucht wurde, da gegen ihn ein Vollstreckungshaftbefehl wegen Betruges vorlag. Die noch zu entrichtende Geldstrafe in Höhe von insgesamt 512,15,-EUR konnte der 43-Jährige nicht begleichen, weshalb er ersatzweise für 40 Tage in ein Gefängnis muss. Bundespolizisten brachten den Festgenommenen anschließend in eine Justizvollzugsanstalt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Pressestelle
Meriam Causev
Telefon: 0711 / 55049 - 109
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: