Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: Trotz geschlossener Bahnschranke über Bahnübergang - Zug muss bremsen

Ulm (ots) - Am vergangenen Samstag (23.07.2016) kam es auf der Strecke Ulm in Richtung Friedrichshafen gegen 16:45 Uhr zu einer Schnellbremsung eines Interregionalexpresses. Nach aktuellen Erkenntnissen sollen hier bisher unbekannte Personen trotz geschlossener Bahnschranke die Gleise überquert haben. Ermittlungsergebnissen zu folge handelte es sich um zwei Frauen, von denen sich eine im Rollstuhl befunden haben soll. Der Lokführer erkannte die Personen rechtzeitig und leitete umgehende eine Schnellbremsung ein. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Eine vom Polizeirevier Biberach eingeleitete Fahndung im Nahbereich verlief ohne Ergebnis. Zeugen, die Angaben zu diesem Vorfall machen können, werden gebeten, sich an das Bundespolizeirevier Ulm zu wenden. Telefon: 0731 / 14087-0.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Janna Küntzle
Telefon: 0711 / 55049 - 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: