BPOLI S: Zugbegleiterin angegriffen

Tübingen/Metzingen (ots) - Am vergangenen Samstagmorgen (05.03.2016) griff ein Unbekannter gegen 10:30 Uhr eine Zugbegleiterin körperlich an. Die Bahnbedienstete wollte in einem Regionalexpress zwischen Tübingen und Metzingen den Fahrschein eines Mannes kontrollieren, der jedoch keinen vorweisen konnte. Beim Halt am Bahnhof Metzingen versuchte die Person den Zug zu verlassen, was die 47-Jährige aber nicht zulassen wollte, bevor sie nicht die Personalien des Unbekannten bekommen hatte. Daraufhin riss der Mann an ihrem Arm und stieß sie gegen die Zugwand, wodurch die Frau leicht verletzt wurde. Der Mann flüchtete in unbekannte Richtung. Er wird wie folgt beschrieben: Ca. 170cm groß, schlank, dunkelhäutig, schwarze Haare, ca. 20 Jahre alt. Er soll eine Jeanshose und eine bunte Basecap getragen haben. Zeugenhinweise bitte an das Bundespolizeirevier Tübingen, Tel. 07071/7952830-0.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Jonas Große
Telefon: 0711 / 55049 - 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: