Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: Bahnarbeiter zusammengebrochen

Oberesslingen (ots) - Ein Bahnarbeiter brach am Montagabend bei Verladearbeiten gegen 23:00 Uhr in der Nähe des Haltepunktes Oberesslingen zusammen. Er klagte über Atemnot und Schmerzen in der Brust. Seine Kollegen brachten ihn aus dem Gleisbereich, verständigten einen Notarzt und begannen mit der Erstversorgung. Gleichzeitig fragte ein weiterer Bahnarbeiter in einem nahe gelegenen Fitnessstudio nach einem Defibrillator sowie weiterer Hilfe. Ein dort trainierender Polizeibeamter des Polizeipräsidiums Stuttgart bekam so den Notfall mit, begab sich umgehend ebenfalls zum Einsatzort und übernahm die überlebenswichtige Reanimation. Der Patient wurde nach Übernahme durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach Angaben des Klinikums ist der Zustand des Mannes heute (28.04.2015, 11:30 Uhr) noch immer lebensbedrohlich.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Jonas Große
Telefon: 0711 / 55049 - 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: