Feuerwehr Mülheim an der Ruhr

FW-MH: Ruhr: Kleinkind stürzt in die Ruhr/Nur leichte Verletzungen.

Symbolfoto Feuerwehr Mülheim an der Ruhr.

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 16.40 Uhr wurde die Leitstelle der Feuerwehr Mülheim über eine Person im Wasser in Höhe der Schlossbrücke und der dortigen Gastronomie informiert.

Bei Eintreffen des Wasserrettungszuges an der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass ein 14 Monate altes Kind aus einem Fenster circa 4 Meter in die Ruhr gestürzt war. Eine anwesende Person sprang unmittelbar hinter dem Kind in das Wasser und rettete es aus dem Wasser. Durch weitere Helfer wurde das Kind auf die dortige Steganlage gehoben und konnte dem Rettungsdienst übergeben werden.

Ein Einsatz des zu Wasser gelassenen Rettungsbootes, sowie der Rettungstaucher war nicht mehr notwendig. Die Ersthelfer wurden mittels Leitern der Feuerwehr aus dem Wasserbereich gebracht. Das glücklicherweise nur leicht verletzte Kind wurde vor Ort durch einen Notarzt untersucht und in ein Krankenhaus gebracht. Eine weitere unter Schock stehende Person wurde rettungsdienstlich versorgt und ebenfalls dem Krankenhaus zugeführt.

Nach Abschluss der Maßnahmen durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Bei dem einstündigen Einsatz war der Wasserrettungszug, der Rettungsdienst der Feuerwehr Mülheim, sowie ein Rettungswagen der Johanniter Unfall Hilfe und die Notfallseelsorge vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Mülheim an der Ruhr
Telefon: 0208-455 92
E-Mail: feuerwehr-leitstelle@muelheim-ruhr.de
http://www.feuerwehr-muelheim.de

Original-Content von: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr

Das könnte Sie auch interessieren: