Feuerwehr Mülheim an der Ruhr

FW-MH: Wohnwagen brennt aus - ein Verletzter

FW-MH: Wohnwagen brennt aus - ein Verletzter
Ein Übergreifen des Feuers auf abgestellte LKW konnte verhindert werden.

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am Sonntagmorgen wurde die Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr gegen 07:15 Uhr von Anwohnern über eine unklare Rauchentwicklung auf einem Tankstellengelände an der Kölner Straße im Ortsteil Selbeck informiert.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte wurde ein in Vollbrand stehender Wohnwagen vorgefunden, der auf einem Parkplatz hinter der Tankstelle abgestellt war. Die Erkundung des Einsatzleiters ergab, dass sich in dem brennenden Wohnwagen mehrere Gasflaschen befanden. Durch die Vornahme eines Schaumrohres konnte eine Brandausbreitung auf umliegend abgestellte LKW verhindert und das Feuer im weiteren Verlauf zügig abgelöscht werden. Eine unmittelbare Gefahr für die Tankstelle bestand nicht.

Der Bewohner des Wohnwagens konnte sich eigenständig vor Eintreffen der Einsatzkräfte retten. Er erlitt leichte Brandverletzungen und eine Kopfplatzwunde. Er wurde durch die Kräfte des Rettungsdienstes versorgt und zur weiteren Behandlung in ein Mülheimer Krankenhaus verbracht.

Der eigentliche Einsatz war gegen 8:20 Uhr abgeschlossen. Bis 09:45 Uhr verblieb vor Ort noch eine Brandwache mit einem Tanklöschfahrzeug, um eventuell aufflammende Brandnester zu bekämpfen.

(JMS)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Mülheim an der Ruhr
Telefon: 0208-455 92
E-Mail: feuerwehr-leitstelle@muelheim-ruhr.de
http://www.feuerwehr-muelheim.de
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr

Das könnte Sie auch interessieren: