Feuerwehr Krefeld

FW-KR: Person aus dem Rhein gerettet

Krefeld (ots) - Am heutigen Samstag konnte durch die Feuerwehr Krefeld eine erwachsene männliche Person lebend aus dem Rhein gerettet werden. Mehrere Anrufer meldeten der Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst um kurz nach 19:00 Uhr eine hilflos im Rhein treibende Person in Höhe des Krefelder Yachhafens. Der diensthabende Disponent alarmierte daraufhin sofort die Feuerwehr und den Rettungsdienst und forderte einen Hubschrauber zur Suche und Beobachtung aus der Luft an. Die ersten Einsatzkräfte rückten unmittelbar mit dem Feuerlöschboot KREFELD und einem Mehrzweckboot auf den Rheinstrom aus. Sie konnten die hilflos treibende Person sehr schnell knapp 800 m rheinhabwärts des Yachthafens ausfindig machen und vor dem Ertrinken retten. Am Ufer nahmen dann wartende Kollegen von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei den völlig erschöpften Mann entgegen und konnten ihn dort erstversorgen und anschließend einem Krankenhaus zuführen Wo und Warum der Mann mitten im Fluss trieb, dazu hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Im Einsatz waren das Feuerlöschboot und das Mehrzweckboot der Feuerwehr Krefeld, Unterstützungskräfte an Land sowie der Rettungsdienst mit insgesamt ca. 20 Einsatzkräften.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Krefeld
Ralf Tebarts
Telefon: 02151-8213 333
E-Mail: fw.leitstelle@krefeld.de
http://www.krefeld.de/feuerwehr

Original-Content von: Feuerwehr Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: