Feuerwehr Düsseldorf

FW-D: Zimmerbrand mit Menschenrettung in Rath

Düsseldorf (ots) - Dienstag, 21. Juni 2016, Eggerscheidter Straße, Rath

Zu einem Zimmerbrand kam es aus bislang ungeklärter Ursache in einem Mehrfamilienhaus in der Eggerscheidter Straße in Rath. Eine Person musste aus der Brandwohnung gerettet und in ein Krankenhaus gebracht werden. Die anderen Bewohner kamen mit dem Schrecken davon und konnten nach dem Einsatz in ihre Wohnungen zurückkehren. Der Sachschaden beträgt rund 90.000,- Euro.

Um 22:21 Uhr erreichte die Leitstelle der Feuerwehr Düsseldorf die Meldung über ein unklares Feuer in einem Mehrfamilienhaus in der Eggerscheidter Straße. Die Kräfte der Wachen Münsterstraße, Behrenstraße und Posener Straße konnten sofort bei Eintreffen Rauch auf der Straße feststellen, welcher aus einer Parterrewohnung eines dreistöckigen Mehrfamilienhauses stammte. Aus einem Zimmerfenster der Wohnung schlugen bereits die Flammen. Am Fenster eines benachbarten Raumes machte sich der Bewohner der Brandwohnung bemerkbar, welcher in dichtem Rauch stand. Während die Person über eine Drehleiter gerettet werden konnte, drang ein Trupp mit Atemschutzgerät und einem Löschrohr in die Wohnung ein, um die Löschmaßnahmen einzuleiten. Weitere Trupps kontrollierten den Treppenraum und die anderen Wohnungen des Hauses auf Personen und Rauch. Glücklicherweise konnten sich die Anwohner vor Eintreffen der Feuerwehr selbstständig in Sicherheit bringen, so dass nur der Mieter der Brandwohnung durch den Rettungsdienst behandelt und einem Krankenhaus zugeführt werden musste. Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde der giftige Rauch mit Belüftungsgeräten aus den betroffenen Bereichen entfernt.

Der Einsatz der Feuerwehr war nach rund zwei Stunden beendet. Die Kriminalpolizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düsseldorf
Patrick Ameri
Telefon: 0211.8920180
E-Mail: patrick.ameri@duesseldorf.de
http://www.feuerwehr-duesseldorf.de

Original-Content von: Feuerwehr Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: