Feuerwehr Düsseldorf

FW-D: 15- jähriger durch Decke gestürzt, schwer verletzt!

Düsseldorf (ots) - Montag, 21. März 2016, 14:46 Uhr, Fringsstraße, Hafen

Am Nachmittag stürzte aus bisher ungeklärter Ursache ein ca. 15- jähriger Jugendliche durch ein Loch einer Hallendecke und verletzte sich schwer.

Gegen 14:46 Uhr ging der Notruf bei der Feuerwehr Düsseldorf ein. Auf einem leerstehenden Fabrikgelände sei eine Person durch ein Loch in einer Decke einer Fabrikhalle gestürzt. Als die ersten Einsatzkräfte ankamen, war zunächst keine Kontaktperson erkennbar. Sofort machten sie sich auf dem großen, unwegsamen Gelände auf die Suche nach der verunfallten Person.

Nach einigen Minuten entdeckten die Einsatzkräfte die Unglücksstelle, wo sich auch der Meldende aufhielt. Diese befand sich im ersten Obergeschoß einer Fabrikhalle. Von dort aus konnten sie den bewusstlosen Jugendlichen ca. 10 Meter tiefer auf dem Hallenboden liegen sehen. Umgehend dirigierte der Einsatzleiter seine Kräfte zu der Örtlichkeit in die darunterliegende Halle. Um zu der Person zu gelangen, musste von außen ein massives Hallentor aufgebrochen werden. Der städtische Rettungsdienst übernahm sofort die Versorgung des 15-jährigen, der nicht ansprechbar auf dem harten Hallenboden lag.

Sobald die Transportfähigkeit hergestellt wurde, konnte der Jugendliche mit Notarztbegleitung in die Uniklinik transportiert werden. Lebensgefahr kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden.

Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düsseldorf
Marc Vogel
Pressedienst Feuerwehr Düsseldorf
Telefon: 0211.8920180
E-Mail: marc.vogel@duesseldorf.de
http://www.feuerwehr-duesseldorf.de

Weitere Meldungen: Feuerwehr Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: