Feuerwehr Bochum

FW-BO: Erich-Kästner-Gesamtschule: Mehrere Kinder klagten über Übelkeit

Bochum (ots) - Am frühen Donnerstagnachmittag wurde der Rettungsdienst der Feuerwehr Bochum zu einem Einsatz in die Erich-Kästner-Gesamtschule gerufen. Beim Eintreffen erster Kräfte, klagten mehrere Kinder nach dem Mittagessen über Unwohlsein. Vor Ort wurde eine Einsatzleitung aufgebaut und alle betroffenen Kinder durch einen Notarzt untersucht. Insgesamt wurden so 51 Kinder ärztlich gesichtet, davon konnten 35 nach Absprache in Begleitung der Eltern nach Hause entlassen werden. Die Eltern wurden mit weitergehenden Informationen versorgt. 16 Kinder wurden zur Abklärung der Symptome in Kinderkliniken transportiert, davon 11 nach Bochum und 5 nach Dortmund. Die Stadt Bochum hatte einen Einsatzstab auf der Hauptfeuerwache eingerichtet. Neben der Feuerwehr waren auch Mitarbeiter von Gesundheitsamt, Veterinäramt, Ordnungsamt, Schulverwaltungsamt und Presseamt eingebunden. Der Caterer, der das Schulessen bereitstellt, wurde ebenfalls in den Einsatz mit einbezogen. Die Lebensmittelüberwachung hat Proben vom Mittagessen genommen, sie werden mikrobiologisch untersucht, mit ersten Ergebnissen wird am morgigen Freitag gerechnet.

Insgesamt waren 40 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort. Weitere 35 Einsatzkräfte bildeten den Stab und die taktische Reserve. Die Berufsfeuerwehr wurde hierbei von Kräften der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum
Leitstelle
Telefon: 0234 / 9254-978
E-Mail: SNowak@bochum.de
http://www.notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: