Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: 22-Jähriger nach räuberischem Diebstahl festgenommen (Tübingen)

Reutlingen (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Tübingen und des Polizeipräsidiums Reutlingen

Tübingen (TÜ):

Mit Unterstützung von Passanten konnte am Dienstagnachmittag ein 22-jähriger, polnischer Staatsangehöriger auf der Flucht nach einem Ladendiebstahl in der Eugenstraße festgenommen werden. Der 22-Jährige hatte sich zusammen mit einem 20-jährigen Landsmann gegen 15 Uhr in einem Einkaufsmarkt in der Reutlinger Straße aufgehalten. Dort verstauten sie in einem mitgeführten Rucksack Lebensmittel und mehrere Kopfhörer, was der 52 Jahre alte Ladendetektiv beobachtete. Nachdem sie an der Kasse lediglich eine Kleinigkeit bezahlt hatten, wurden sie vom Detektiv angesprochen und ins Büro gebeten. Auf dem Weg dorthin holte der 22-Jährige ein Pfefferspray aus der Tasche und sprühte dem Angestellten ins Gesicht. Anschließend ergriffen beide die Flucht in Richtung Ausgang. Der Detektiv und der stellvertretende Marktleiter nahmen sofort die Verfolgung auf. Dabei setzten die Flüchtenden erneut Pfefferspray ein und trafen den 36-jährigen Stellvertreter voll im Gesicht. Dieser konnte noch einem der Täter den Rucksack entreißen, bevor er die weitere Verfolgung abbrechen musste. Der Ladendetektiv und zwei auf die Situation aufmerksam gewordene Passanten verfolgten die Diebe weiter über die Ludwigstraße in Richtung Sternplatz. In der Eugenstraße wurde der 22-Jährige schließlich gestellt und vorläufig festgenommen. Bei seiner Durchsuchung konnten verschiedene Lebensmittel und mehrere Kopfhörer im Gesamtwert von über 200 Euro aufgefunden werden. Sein Kumpan konnte unerkannt entkommen. In unmittelbarer Nähe des Marktes stand ein Klein-Lkw mit polnischer Zulassung. Den passenden Fahrzeugschlüssel hatte der 22-Jährige in seiner Tasche. Im Lkw fanden die Ermittler den Ausweis des flüchtig gegangenen, 20-jährigen Mittäters. Der stellvertretende Marktleiter und der Detektiv erlitten durch die Pfeffersprayattacke leichte Verletzungen am Auge und wurden zur ärztlichen Behandlung in die Klinik gebracht.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Tübingen wird der Beschuldigte noch im Laufe des heutigen Tages dem Haftrichter beim Amtsgericht Tübingen vorgeführt. (jh)

Rückfragen bitte an:

Josef Hönes (jh), Telefon 07121/942-1102

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: