Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Nach Diebstahl eines Motorrollers in Haft

Reutlingen (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Reutlingen

Frickenhausen (ES):

Wegen schweren Diebstahls mit Waffen ermittelt der Polizeiposten Neuffen gegen einen 27-jährigen Wohnsitzlosen. Dieser soll in der Nacht von Sonntag auf Montag einen Motorroller gestohlen und dabei ein verbotenes Springmesser mitgeführt haben.

Der bereits einschlägig polizeibekannte 27-Jährige war am Sonntagabend bei einem Bekannten in Frickenhausen zu Besuch. Nachdem man dort Alkohol und mutmaßlich auch Drogen konsumiert hatte, beschlossen beide, um die Häuser zu ziehen. Gegen 22 Uhr entdeckte der 27-Jährige in der Kirchstraße einen vor einem Haus abgestellten Motorroller. Während sein Bekannter zu Fuß weiterging, beschloss der 27-Jährige, den Motorroller zu stehlen. Nachdem er die Sicherungen des Fahrzeugs aufgebrochen und den Roller kurzgeschlossen hatte, machte er sich mit seinem Diebesgut aus dem Staub. Durch den hierdurch verursachten Lärm wurden die Eigentümer wach, alarmierten die Polizei und nahmen die Verfolgung des Diebs auf.

Angehörige des Rollerbesitzers trafen wenig später in Neuffen, im Kreisverkehr Stuttgarter Straße und Bahnhofstraße, den Verdächtigen mit dem Roller an. Sie konnten den 27-Jährigen, der sich durch wildes Umherschlagen heftig wehrte, bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Bei seiner Festnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass er nicht nur erheblich alkoholisiert war und für den Motorroller gar keinen Führerschein besaß, sondern auch noch ein verbotenes Springmesser mit sich führte. Verletzt wurde bei der Festnahme niemand. Nach einer Blutentnahme wurde der 27-Jährige vorläufig in der Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers untergebracht.

Er wurde am Montagnachmittag dem Haftrichter beim Amtsgericht Nürtingen vorgeführt. Dieser erließ den von der Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragten Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug. Der Beschuldigte wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. (cw)

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: