Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Unfälle, Diebstähle, Einbruch mit wertvollem Diebesgut, Angebranntes Essen

Reutlingen (ots) - Eningen (RT): Teure Unachtsamkeit

Eine kurze Unachtsamkeit hat am Montagmorgen zu einem Schaden in Höhe von etwa 7000 Euro geführt. Eine 65-Jährige beschädigte gegen 9.15 Uhr beim Aussteigen aus ihrem Fahrzeug in der Wengenstraße den vorbeifahrenden Ford einer 67-Jährigen. Sie hatte beim Öffnen der Tür ihres Mercedes vergessen, auf den Verkehr zu achten. Außer einem gehörigen Schrecken blieben die beiden Frauen unverletzt. (ms)

Lichtenstein (RT): Essen auf dem Herd vergessen

Angebranntes Essen hat am Montagabend zu einem Einsatz der Rettungskräfte in der Olgastraße geführt. Ein 38-Jähriger verließ sein Zimmer im zweiten Stock eines Gästehauses und vergaß, den Herd auszuschalten, auf dem sich ein Topf mit Hühnchen befand. Mitbewohner bemerkten kurz vor 22 Uhr starke Rauchentwicklung aus dem Zimmer. Zudem lösten die Rauchmelder Alarm aus. Durch das rechtzeitige Entdecken konnte ein Brand verhindert werden. Die Feuerwehr rückte mit vier Fahrzeugen und 20 Mann aus. Die Bewohner des Hauses sowie die Gäste blieben unverletzt. (ms)

Filderstadt (ES): Von der Fahrbahn abgekommen

Mehrere Tausend Euro Schaden sind bei einem Verkehrsunfall am Montagvormittag auf der B 27 bei Filderstadt entstanden. Ein 25-Jähriger befuhr mit seinem VW Golf kurz nach zehn Uhr die Bundesstraße in Richtung Stuttgart auf dem linken Fahrstreifen. Kurz vor der Aichtalbrücke kam er aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Fahrzeug nach links und streifte die Mittelleitplanke. Anschließend wurde sein Pkw wieder nach rechts auf die Fahrbahn abgewiesen. Nach etwa 200 Meter kollidierte das Auto nochmals mit der Leitplanke, bis es schließlich zirka 100 Meter weiter stehenblieb. Der Fahrer musste vom Rettungsdienst in eine Klinik gefahren werden. Der Golf war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der Schaden beträgt über 5000 Euro. (ms)

Aichtal (ES): Schwerer Verkehrsunfall

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Montagnachmittag zwischen Aich und Grötzingen ereignet, bei dem zwei Fahrzeuge frontal zusammen geprallt sind. Ein 40-Jähriger befuhr mit seinem Fiat 500 kurz nach 15.30 Uhr die L 1185, die Raiffeisenstraße, von Grötzingen kommend in Richtung Aich. Etwa 200 m nach dem Ortsschild kam er vermutlich aufgrund einer medizinischen Ursache mit seinem Fahrzeug nach links und prallte frontal gegen den entgegenkommenden VW Sharan einer 38-Jährigen. Der Unfallverursacher stieg nach der Kollision aus und verlor dann das Bewusstsein. Er musste mit seinem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen werden. Die Frau und ihre fünfjährige Tochter erlitten leichte Verletzungen und wurden zur ambulanten Behandlung ebenfalls vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gefahren. An beiden Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von zirka 26.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Straße gesperrt. Der Verkehr wurde wechselseitig über den Parkplatz eines Einkaufsmarktes umgeleitet. Hierbei kam es zum Teil zu erheblichen Rückstauungen, insbesondere staute sich der Verkehr bis nach Aich zurück. (ms)

Aichtal (ES): Ungebremst mit dem Fahrrad gegen Pkw geprallt

Glück im Unglück hatte ein Heranwachsender am Montagvormittag, als er mit seinem Fahrrad auf einer abschüssigen Straße ungebremst mit einem Pkw kollidiert ist. Der 20-Jährige befuhr gegen 11.30 Uhr mit seinem Rennrad die Filderstraße in Aich bergab. Da an seinem Fahrzeug die Bremsen funktionsunfähig waren, prallte der junge Mann ungebremst gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Opel Meriva. Der Radler zog sich ersten Erkenntnissen nach lediglich eine Prellung und Schürfwunden an den Beinen zu. Er wurde vom Rettungsdienst versorgt und anschließend nach Hause gefahren. An dem Auto entstand auf der linken Seite erheblicher Sachschaden in Höhe von rund 5000 Euro. (ms)

Neuhausen (ES): In Kurve zusammengeprallt

Auf einem Weg nördlich von Neuhausen ist es am Montag zu einem Zusammenstoß zwischen einem Fahrradfahrer und einem Fußgänger gekommen. Der Unfall ereignete sich gegen 17.30 Uhr auf einem geteerten Weg neben der Plieninger Straße. Ein 58 Jahre alter Rennradfahrer fuhr von Scharnhausen her kommend auf diesem Weg in Richtung Neuhausen. In einer scharfen unübersichtlichen Kurve stieß der Sportler mit einem entgegenkommenden 61-jährigen Spaziergänger mit Hund zusammen. Durch den heftigen Aufprall stürzten beide Männer zu Boden und verletzten sich leicht. Der Fußgänger wurde vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht. Die verständigte Ehefrau kümmerte sich um das Tier. (sh)

Holzmaden (ES): Schadensträchtiger Einbruch (Zeugenaufruf)

Unbekannte sind in der Nacht zum Montag in eine Lagerhalle im Gewerbegebiet eingedrungen. Aus der Halle in der Zeller Straße wurden mehrere Kartons mit neuwertigen Smartphones und Tablets gestohlen. Die Diebe drangen in der zweiten Nachthälfte über das Dach in die Halle ein. Vermutlich über eine Leiter schafften sie das Diebesgut nach draußen. Der Wert der gestohlenen Waren wurde auf über 100.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise nimmt das Polizeirevier in Kirchheim unter der Telefonnummer 07021/5010 entgegen. (sh)

Aichtal (ES): Motorroller gestohlen

Einen Motorroller, der vor einem Kindergarten in der Uhlbergstraße im Ortsteil Aich abgestellt war, hat ein noch unbekannter Dieb zwischen Montag, 17 Uhr, und Dienstagmorgen, sieben Uhr, gestohlen. Der blaue Mofaroller der Marke Aprilia mit dem Versicherungskennzeichen 337VCX war mit einem Lenkerschloss gesichert, das der Täter offenbar überwand. Bislang fehlt von dem Fahrzeug und seinem derzeitigen, illegalen Benutzer jede Spur. Der Polizeiposten Neckartenzlingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (ak)

Kirchheim/Teck (ES): Fahrraddiebstahl verhindert (Zeugenaufruf)

Eine aufmerksame Zeugin hat am frühen Dienstagmorgen einen Fahrraddieb auf frischer Tat gestört. Die Frau beobachtete gegen 5.15 Uhr, wie ein Mann im Panoramaweg versuchte, ein Mountainbike zu stehlen, wobei er offensichtlich vorhatte, das Fahrrad in seinen hierfür bereitgestellten Pkw einzuladen. Als die Frau den Dieb ansprach, flüchtete er mit seinem blauen, älteren Kombi mit Esslinger Zulassung in Richtung Stadtmitte. Das Fahrrad mit dem bereits beschädigten Schloss ließ er gezwungenermaßen zurück. Der Täter war etwa 50 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß und korpulent. Er hatte kurze, graue Haare und ein starkes Doppelkinn. Zur Tatzeit trug er eine blaue Latzhose und ein kariertes Langarmhemd. Hinweise auf den noch unbekannten Verdächtigen nimmt das Polizeirevier Kirchheim unter Tel. 07021/501-0 entgegen. (ak)

Tübingen (TÜ): Gartenlauben aufgebrochen

In drei Gartenlauben in der Gartenkolonie in der Eisenbahnstraße ist zwischen Sonntagabend, 20 Uhr und Montagmorgen, 11 Uhr, eingebrochen worden. Jeweils durch das Einschlagen der Fensterscheibe oder Aufhebeln der Eingangstür hatte sich der unbekannte Täter Zugang zu den Lauben verschafft. Während er aus einer Hütte lediglich Kleinigkeiten wie Kosmetikartikel entwendete, fiel ihm in einer anderen Laube eine Motorsäge der Marke Einhell in die Hände, die er offenbar gebrauchen konnte und mitnahm. In der dritten Laube fand er nichts Stehlenswertes. (ak)

Rottenburg-Baisingen (TÜ): Vorfahrt missachtet

Ein Verletzter und Blechschaden in Höhe von rund 5.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagnachmittag, gegen 16.10 Uhr, auf der Landstraße 1361 zwischen Baisingen und Nagold an der Abzweigung nach Mötzingen ereignet hat. Ein 18-jähriger Fahrer eines Audi A4 aus dem Landkreis Böblingen wollte aus Richtung Mötzingen kommend nach links auf die Landstraße in Richtung Baisingen abbiegen, wobei er den von links kommenden und bevorrechtigten BMW einer 28-Jährigen übersah. Während bei der anschließenden Kollision beide Pkw-Lenker unverletzt blieben, trug der 33-jährige Beifahrer im BMW leichte Verletzungen davon. (ak)

Rückfragen bitte an:

Andrea Kopp (ak), Telefon 07121/942-1101

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Sven Heinz (sh), Telefon 07121/942-1103

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: