Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Schwerverletzter Motorradfahrer, Radfahrer verletzt mit Zeugenaufruf

Reutlingen (ots) - Bad Urach (RT): Schwerverletzter Motorradfahrer

Bei einem Verkehrsunfall ist am Freitag ein 20 Jahre alter Motorradfahrer aus Ulm schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich gegen 14.50 Uhr in der Seeburger Steige (L 245) zwischen Seeburg und Hengen. In einer langgezogenen Kurve kurz vor Hengen geriet der junge Lenker einer Honda CBR 600 erst auf den unbefestigten Seitenstreifen und schlitterte in einen parallel zur Straße verlaufenden Entwässerungsgraben. Das Motorrad prallte gegen das massive Portal eines Entwässerungsrohrs und wurde fortgeschleudert. Der Motorradfahrer selbst wurde abgeworfen und kam mit schweren Verletzungen im Rohr zum Liegen. Der Verletzte wurde notärztlich versorgt und per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Lebensgefahr besteht nicht. Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist der Verkehrsunfall auf nicht angepasste Geschwindigkeit in Kombination mit mangelnder Fahrpraxis zurück zu führen. Der Sachschaden beträgt etwa 6.000 Euro. Die Seeburger Steige musste bis zur Bergung des Motorrads gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. (sh)

Walddorfhäslach (RT): Nach Zusammenstoß mit Radfahrer abgehauen (Zeugenaufruf)

Ein Radfahrer ist am Freitagnachmittag in Häslach bei einem Zusammenstoß mit einem noch unbekannten Fahrzeug vermutlich schwer verletzt worden. Die Polizei sucht dringend Unfallzeugen (Polizeirevier Reutlingen, Tel. 07212/942-3333). Der Unfall ereignete sich gegen 15.15 Uhr in der Schulstraße, an der Einmündung zur Laubengasse. Der genaue Hergang ist noch unklar. Nach dem Zusammenstoß ging der unfallbeteiligte Fahrzeuglenker flüchtig, ohne sich um den am Boden liegenden Radfahrer zu sorgen. Der Rettungsdienst brachte den 22-jährigen Radfahrer in ein Krankenhaus. (sh)

Rückfragen bitte an:

Sven Heinz (sh), Tel. 07121/942-1103

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: