Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Frontal in den Gegenverkehr - Ein Toter

Reutlingen (ots) - Bempflingen (ES): Frontal in den Gegenverkehr - Ein Toter

Noch unklar ist die Ursache eines schweren Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagmittag, gegen 15 Uhr, auf der B 312 zwischen den Anschlussstellen Bempflingen und Riederich ereignet hat. Ein 22-Jähriger, aus Neckartailfingen stammender Fahrer eines Mercedes C-Klasse war aus Richtung Stuttgart kommend, in Richtung Reutlingen unterwegs. Auf Höhe von Bempflingen kam er aus noch ungeklärter, möglicherweise medizinischer Ursache, mit seinem Mercedes auf der übersichtlichen Strecke nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte er frontal in einen entgegenkommenden Audi A4, eines 30-Jährigen. Ein dem Audi nachfolgender 40-jähriger Lenker eines Sattelzuges hatte trotz angepasster Geschwindigkeit keine Möglichkeit mehr seinen tonnenschweren Zug rechtzeitig zum Stehen zu bringen. Er prallte trotz einer Notbremsung noch in die verunfallten Fahrzeuge. Der Mercedes des Unfallverursachers wurde bei der Kollision so schwer beschädigt, dass der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Er konnte von den Rettungskräften nur noch tot aus seinem Fahrzeug geborgen werden. Während der Fahrer des Sattelzuges leicht verletzt wurde, musste der Fahrer des Audis vom Rettungsdienst zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Zur Schwere seiner Verletzungen liegen derzeit keine Informationen vor. Die Unfallaufnahme und die Bergungsmaßnahmen dauern noch an. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt. Die Bundesstraße ist derzeit komplett gesperrt. Der Verkehr wird durch Polizeibeamte örtlich umgeleitet. Die Dauer der Sperrung ist noch nicht absehbar. Es kommt im Berufsverkehr zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. (cw)

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: