Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Mehrere Einbrüche und Diebstähle, Trunkenheitsfahrten, Sachbeschädigung an Kfz, Zeugenaufruf, Verkehrsunfälle mit Verletzten

Reutlingen (ots) - Engstingen (RT): Terrassentür aufgebrochen

Ein Dieb ist am Dienstag in eine Wohnung in der Traifelbergstraße eingedrungen. Zwischen 08.15 Uhr und 21.15 Uhr stemmte der Gauner die ebenerdige Terrassentür auf und durchwühlte Schränke und Schubladen. Der Dieb erbeutete mehrere Armbanduhren von geringem Wert. Unerkannt ist der Langfinger entkommen. (sh)

Sonnenbühl (RT): Frontalzusammenstoß nach Überholen

Ein Frontalzusammenstoß mit zwei Schwerverletzten ist die Bilanz eines gescheiterten Überholmanövers am Mittwoch auf der L 382 zwischen Genkingen und dem Wanderparkplatz Ruoffseck. Eine gegen 07.10 Uhr in Richtung Pfullingen gefahrene 19 Jahre alte Lenkerin eines Chevrolet Spark überholte in einer langgezogenen Rechtskurve einen Mercedes-Benz Sprinter und prallte mit einem entgegengekommenen Audi eines 45-Jährigen zusammen. Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeuglenker verletzt. Der Rettungsdienst brachte beide mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen, Verletzungen in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen werden. Der Sachschaden beträgt rund 9.000 Euro. Die Feuerwehr kam vor Ort um ausgelaufene Betriebsstoffe zu binden. Die L 382 musste bis zum Abschluss der Bergungsmaßnahmen voll gesperrt werden. Der Bauhof der Gemeinde Sonnenbühl war unterstützend mit Absperrmaterial im Einsatz. (sh)

Metzingen (RT): Betrunken Auto gefahren

Am Dienstagabend ist ein Autofahrer betrunken von Reutlingen in Richtung Metzingen gefahren. Der mittig und viel zu schnell auf der zweispurigen B 28 gefahrene Ford Mondeo fiel einer Streife der Bundespolizei gegen 22.30 Uhr auf. Als der Ford in Metzingen mehrfach auf die Gegenfahrbahn geriet, wurde das Fahrzeug angehalten. Ein Alkoholvortest bestätigte den Verdacht einer Trunkenheitsfahrt durch den 41-jährigen Ford-Lenker. Wegen der festgestellten Ausfallerscheinungen ordnete die Staatsanwaltschaft die Entnahme von Blutproben an. Die Weiterfahrt wurde polizeilich untersagt und die Fahrzeugschlüssel einbehalten. (sh)

Metzingen (RT): Zusammenstoß zweier Radfahrer

Zwei leicht verletzte Radler hat es am Dienstagmittag bei einem Zusammenstoß an der Ecke Lichtensteinweg/Buckenbühlstraße gegeben. Ein 13-Jähriger war mit seinem Mountainbike kurz vor 12 Uhr auf dem Lichtensteinweg unterwegs. Beim Einfahren in die Buckenbühlstraße achtete er nicht auf die Vorfahrt eines von links kommenden 80-jährigen Radfahrers. Bei der anschließenden Kollision verletzte sich der Junge am rechten Arm. Der 80-Jährige kam zu Fall und erlitt ein Platzwunde sowie Schürfwunden. Er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die Mutter des Jungen ging mit ihrem Sohn in eine Unfallpraxis. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 600 Euro. (jh)

Großengstingen (RT): Mutwillig Autos zerkratzt (Zeugenaufruf)

Am Dienstagnachmittag sind auf der Sonnenhalde drei Autos und ein Wohnmobil beschädigt worden. Ein noch Unbekannter fuhr auf seinem Weg von der Albstraße her kommend in der Zeit zwischen 15.45 Uhr und 16 Uhr mit einem spitzen Gegenstand an den am Fahrbahnrand geparkten Fahrzeugen entlang und zerkratzte hierbei wellenförmig die rechten Fahrzeugseiten. Nach ersten Schätzungen dürfte ein Schaden von mehreren Tausend Euro entstanden sein. Einem Geschädigten fiel zur fraglichen Zeit ein etwa 10-12Jahre alter Junge auf, der langsam am Haus vorbeigegangen sein soll. Er war etwa 140 cm groß, bekleidet mit einer karierten Jacke und trug eine graue Mütze. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Alb, Tel. 07124/1384, entgegen. (jh)

Trochtelfingen (RT): Auf Münzgeld in Staubsaugern abgesehen

Auf das Bargeld in des SB-Staubsaugern und einer Waschbox abgesehen hatte es ein Dieb, der heute in den frühen Morgenstunden, kurz nach 4 Uhr, in der Kapellgasse auf dem Gelände eines Autohauses die dortigen Automaten aufbrach. Dabei dürfte er vermutlich nur einen geringen Geldbetrag aus den Staubsaugern erbeutet haben. Das Münzgeld des Steuergerätes der Waschbox war für den Täter nicht zugänglich. Recht hoch war jedoch der Schaden, den er anrichtete. Er wird auf mindestens 500 Euro geschätzt. Der Bereich der Waschbox wird überwacht. Eine entsprechende Auswertung läuft. (jh)

Nürtingen (ES): In Wohnung eingebrochen

Am Dienstagabend ist ein Unbekannter in eine Wohnung in der Vendelaustraße eingedrungen. Die Tat ereignete sich zwischen 21.00 Uhr und 22.30 Uhr in einem Mehrparteienhaus. Der Dieb hebelte eine Terrassentür auf und durchsuchte die Wohnräume. Eine Goldmünze und diverser Schmuck fielen dem Dieb in die Hände. Hinweise auf den oder die Diebe gibt es nicht. (sh)

Esslingen /Reichenbach (ES): Zwei stark betrunkene Autofahrer

Zwei stark betrunkene Autofahrer sind fast zeitgleich am Dienstagnachmittag unterwegs gewesen und mussten nach einer Kontrolle ihre Führerscheine abgeben. Kurz vor 15.30 Uhr fiel Beamten der Verkehrspolizei ein 51-jähriger Mercedeslenker auf, als er kurz vor der Kontrollstelle in der Eberhard-Bauer-Straße in Esslingen sich während der Fahrt den Sicherheitsgurt anlegte. Beim Gespräch mit dem Fahrer schlug den Polizisten eine deutliche Alkoholfahne entgegen. Ein Test ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Kurz vor 16 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass eine betrunkene Frau vom Parkplatz eines Gartencenters losgefahren sei. An der Kreuzung Bahnhof-/Stuttgarter Straße in Reichenbach konnte der Mercedes einer ebenfalls 51-jährigen Frau gestoppt werden. Bei ihr ergab ein Test einen noch höheren Wert als bei dem Mann. Beide mussten sich einer Blutentnahme unterziehen und anschließend ihre Fahrerlaubnisse aushändigen. (ms)

Esslingen (ES): In Wohnung im dritten Stock eingebrochen

In die Wohnung des dritten Stocks eines Mehrfamilienhauses in der Brandenburger Straße ist am Dienstag eingebrochen worden. Die kurze Abwesenheit des Bewohners nutzte der bislang unbekannte Täter in der Zeit von 9.45 Uhr bis 12.15 Uhr aus, die Wohnungstür aufzuhebeln. Wie der Unbekannte ins Gebäude gelangte ist bislang unbekannt. Der Einbrecher durchwühlte die Schränke in mehreren Zimmern und entwendete nach derzeitigem Kenntnisstand Bargeld in bislang unbekannter Höhe darunter auch Norwegische und Schwedische Kronen sowie eine vergoldete Uhr. (ms)

Wernau (ES): Jugendlicher rannte über die Straße

Ohne auf den Verkehr zu achten, ist ein Jugendlicher am späten Dienstagnachmittag über die Straße gerannt und von einem Auto erfasst worden. Ein 37-Jähriger befuhr mit seinem Mercedes gegen 17.15 Uhr die Kirchheimer Straße von der Ortsmitte herkommend in Richtung B 313. Ohne auf den Verkehr zu achten, lief der 15-Jährige plötzlich vom Gehweg los und wollte die Fahrbahn, aus Sicht des Mercedeslenkers, von rechts nach links überqueren. Der Pkw Lenker leitete sofort eine Vollbremsung ein. Der Jugendliche erschrak zunächst, stockte kurz und rannte dann weiter. Er wurde von dem Fahrzeug leicht erfasst und zog sich beim Sturz auf die Straße eine schwere Handverletzung zu. Der Verletzte musste mit einem Rettungswagen in eine Klinik gefahren werden. (ms)

Unterensingen (ES): Dieseldiebe unterwegs (Zeugenaufruf)

Aus dem Tank eines Sattelzugs ist in der Zeit von Montagnachmittag 15 Uhr bis Dienstagvormittag zehn Uhr etwa 150 Liter Dieselkraftstoff entwendet worden. Ein bislang unbekannter Täter brach an dem an der Einmündung Kelter-/Brückenstraße abgestellten Fahrzeug den Tankdeckel auf und schlauchte den Kraftstoff ab. Der Polizeiposten Wendlingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Telefon 07024/920990 um Zeugenhinweise. (ms)

Rückfragen bitte an:

Josef Hönes (jh), Tel. 07121/942-1102

Sven Heinz (sh), Tel. 07121/942-1103

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: