Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Brände in Wernau und Steinhilben

Reutlingen (ots) - Wernau (ES): Dachstuhlbrand

Am Freitag um 23.47 Uhr ist im Dachstuhl eines Einfamilienhauses in der Schillerstraße ein Brand ausgebrochen. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden in Höhe von mindesten 50 000 Euro. Die Familie, welche sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches nicht in dem Haus befand, kam für den Rest der Nacht anderweitig unter. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an. Neben zwei Streifen des Polizeireviers Kirchheim/Teck und einer Streife des Kriminaldauerdienstes waren die Feuerwehren aus Wernau, Köngen und Plochingen mit insgesamt 8 Fahrzeugen und 44 Mann sowie ein Fahrzeug des Rettungsdienstes vor Ort.

Steinhilben (RT): Brand einer landwirtschaftlichen Scheune

Am Samstag gegen 00.20 Uhr ist eine landwirtschaftliche Scheune an der Kreisstraße 6736 zwischen Meidelstetten und Steinhilben, kurz vor Steinhilbenauf Höhe des Gewanns "Breiter Wasen" ein Raub der Flammen geworden. Aus bisher nicht bekannter Ursache brach in der Scheune ein Brand aus, in dessen Folge die Scheune vollständig nieder brannte. In der Scheune befanden sich ein älterer Traktor und verschiedene landwirtschaftliche Gerätschaften, welche ebenfalls erheblich beschädigt wurden. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der entstandene Sachschaden auf insgesamt mindestens 70 000 Euro. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Trochtelfingen, Steinhilben, Mägerkingen und Wilsingen. Das Polizeirevier Pfullingen war mit 2 Streifen vor Ort. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Michael Lainer, PvD - Tel.: 07121/942-2224

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121/942-0
E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: