Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Radfahrer übersehen, Überfall an Schule mit Zeugenaufruf

Reutlingen (ots) - Bad Urach (RT): Autofahrer übersieht Radler

Leichte Verletzungen hat sich ein 47-jähriger Radfahrer am Mittwochmorgen bei einer Kollision mit einem Pkw in der Eichhaldestraße zugezogen. Der Radler befuhr kurz vor 8 Uhr die Eichhaldestraße abwärts in Richtung Thermalbad. Auf Höhe von Gebäude Nr. 158 überholte er zwei Autos, die an der dortigen Engstelle am Fahrbahnrand warteten. Zur gleichen Zeit war ein 29-Jähriger mit seinem Opel auf der Eichhaldestraße aufwärts unterwegs. Als er sah, dass die entgegenkommenden Pkws anhielten, lenkte er nach links, um in einen Parkplatz einzufahren. Dabei übersah er jedoch den an den Autos vorbeifahrenden Radfahrer und es kam zum Zusammenstoß. Der Biker stürzte über die Motorhaube auf die Fahrbahn. Mit leichten Verletzungen wurde er zur ambulanten Behandlung in die Ermstalklinik gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro. (jh)

Tübingen-Derendingen (TÜ): 18-Jähriger bei Überfall leicht verletzt (Zeugenaufruf)

Im Bereich der Gewerblichen Schule in der Raichbergstraße ist am Mittwochmorgen ein 18-Jähriger seiner EC-Karte beraubt worden. Der Rottenburger stellte kurz nach 6 Uhr sein Auto auf dem dortigen Parkplatz ab und ging zu Fuß zum etwas entfernt stehenden Parkscheinautomat. Vor dem Automat wurde er plötzlich von hinten ohne Vorwarnung umklammert, sodass er sich nicht mehr wehren konnte. Gleichzeitig zog ihm eine zweite Person den Geldbeutel aus der hinteren Hosentasche, durchsuchte diesen nach Bargeld und entnahm, weil kein Geld darin war, die EC-Karte. Im Anschluss wurde er auf den Boden geworfen und mit dem Fuß getreten. Mit der Karte verschwanden die Täter in Richtung Raichbergstraße. Der Geschädigte zog sich durch den Tritt eine leichte Verletzung an der Hüfte zu. Laut Angaben des Geschädigten soll es sich bei den Tätern um Schwarzafrikaner im Alter von etwa 25 Jahren gehandelt haben. Beide waren mit schwarzen Bomberjacken oder ähnlichem bekleidet und trugen dunkle Base-Caps. Derjenige, der den 18 Jährigen festhielt war etwa 178 cm groß und hatte eine stabile Figur. Der andere soll kleiner, ca. 172 cm groß und schlanker gewesen sein. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die den Überfall beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern machen können, sich unter Tel. 07071/972-8660 zu melden. (jh)

Rückfragen bitte an:

Josef Hönes (jh), Tel. 07121/942-1102

Sven Heinz (sh), Tel. 07121/942-1103

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: