Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Kleidung einer Frau fing Feuer

Reutlingen (ots) - Ältere Dame bei Brand lebensgefährlich verletzt

Lebensgefährliche Verletzungen hat sich am Dienstagnachmittag eine 89-jährige Frau bei einem Brand in ihrem Wohnzimmer in der Ganghofer Straße zugezogen. Eine ebenfalls zur Brandausbruchszeit in der Wohnung befindliche 32-jährige Reinemachefrau erlitt leichte Verletzungen. Gegen 13.50 Uhr meldete die Reinemachefrau der Dame einen Zimmerbrand, bei dem eine ältere Dame durch das Feuer verletzt worden sei. Als die nur wenig später eintreffenden Wehrmänner vor Ort eintrafen, stand das ganze Wohnzimmer in starkem Rauch und Teile des Inventars noch in Flammen. Das Feuer war schnell gelöscht. Die Wehrmänner verbrachten die Frau ins Freie und übergaben sie dem Rettungsdienst. Nach notärztlicher Versorgung vor Ort wurde sie mit Verbrennungen und Verdacht einer Rauchgasintoxikation in die Klinik eingeliefert. Die Reinemachefrau hatte sich nur leichte Verbrennungen zugezogen und kam zur ambulanten Behandlung in die Klinik. Nach den ersten Ermittlungen der Polizei soll sich die 89-Jährige in einem Sessel sitzend im Wohnzimmer aufgehalten haben. In unmittelbarer Nähe hatte sie eine brennende Kerze stehen. Während die Reinmachefrau in der Etage darunter beschäftigt war, hörte sie plötzlich aufgeregte Rufe der Dame und ging nach oben. Dabei sei ihr die Frau mit ihrem Rollator im brennenden Bademantel entgegen gekommen. Sie zog ihr die brennende Kleidung aus, löschte sie ab und verständigte den Rettungsdienst. Die Kriminalpolizei hat zusammen mit der Kriminaltechnik noch vor Ort die Ermittlungen zur genauen Brandursache aufgenommen. Durch das Feuer ist lediglich geringer Schaden am Inventar entstanden. (jh)

Rückfragen bitte an:

Josef Hönes (jh), Tel. 07121/942-1102

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: