Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Einbrüche, Dieb ertappt, Verkehrsunfälle, Unfallfüchtiger gesucht,

Reutlingen (ots) - Bargeld und Bekleidung gestohlen (Zeugenaufruf)

Über ein Fenster ist ein noch Unbekannter in der Nacht von Montag auf Dienstag, vermutlich in der Zeit zwischen 19.45 Uhr und 10 Uhr, in ein Modegeschäft in der Gartenstraße eingestiegen. Den bisherigen polizeilichen Ermittlungen zufolge, entriegelte der Langfinger während der Geschäftszeiten ein Fenster auf der Gebäuderückseite oder ließ sich im Geschäft einschließen. Im Verkaufsraum hebelte er dann die Ladenkasse auf und ließ dort einen geringen Wechselgeldbetrag mitgehen. Zudem fand er offenbar Gefallen an zwei Pullovern die ebenfalls entwendete. Mit seiner Beute flüchtete er unerkannt. Die Polizei Reutlingen hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht bittet unter der Telefonnummer: 07121/942-3333 um Hinweise. (cw)

Engstingen (RT): Beim Linksabbiegen Gegenverkehr übersehen

Rund 7.000 Euro Sachschaden sind bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Dienstag, gegen 11.15 Uhr, in Kleinengstingen ereignet hat. Eine 78-jährige Fahrerin eines VW Golf aus Lichtenstein wollte von der Kleinengstinger Straße kommend nach links in die Reutlinger Straße abbiegen. Dabei übersah sie einen aus der Gartenstraße entgegenkommenden VW Up, dessen 59-jährige Fahrerin die Reutlinger Straße geradeaus überqueren wollte, weshalb die beiden Fahrzeuge kollidierten. Die Insassen kamen mit dem Schrecken davon. (ak)

Neuhausen/Filder (ES): Beim Griff in die Kasse ertappt

Beim Griff in die Kasse wurde ein 42-jähriger Neuhäuser am Dienstagmittag, gegen 12.45 Uhr, ertappt. Mit dem Vorwand die Toilette aufsuchen zu wollen kam der Mann in eine Tierarztpraxis in der Marktstraße. Hier nutzte er einen vermeintlich unbeaufsichtigten Moment, Griff in die Kasse und entwendete das Bargeld. Angestellte, die in diesem Moment zurückkamen alarmierte ihren Chef. So konnte der Langfinger festgehalten und der alarmierten Polizei übergeben werden. Bei der Überprüfung des 42-Jährigen, der stark nach Alkohol roch, ergab sich ein vorläufiger Wert von über 2 Promille. Nach Durchführung der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen versuchtem Diebstahl. (cw)

Ofterdingen (TÜ): Trotz unklarer Verkehrslage überholt

Weil sie trotz der unklaren Verkehrslage überholte, hat eine 18-jährige Fahranfängerin am Dienstagmorgen auf der Steinlachstraße einen Verkehrsunfall verursacht. Die aus Mössingen stammende Frau war mit ihrem Mercedes Sprinter auf Stettenstraße in Richtung Sportgelände unterwegs. Vor ihr fuhr eine 21-jährige Gomaringerin mit ihrem VW Phaeton. Diese musste wegen einer Personengruppe am rechten Fahrbahnrand bremsen und fuhr deswegen ganz langsam weiter um die Gruppe zu passieren. Ohne einschätzen zu können, wie die VW-Fahrerin weiter reagiert, überholte die 18-Jährige den VW. Genau in diesem Moment bog die VW-Fahrerin nach links ein eine Grundstückzufahrt ab, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Beide Fahrzeuge stießen zusammen, wobei zum Glück niemand verletzt wurde. Der Sachschaden an den beiden Autos wird auf ca. 5500 Euro geschätzt. (cw)

Kirchentellinsfurt (TÜ): Unfallflüchtiger gesucht (Zeugenaufruf)

Der Polizeiposten Kirchentellinsfurt sucht noch Zeugen, die am Montagabend auf dem Rathausplatz einen Verkehrsunfall beobachtet haben, bei dem der Verursacher geflüchtet ist. Der Geschädigte hatte seinen Audi A6 ordnungsgemäß gegen 18.40 Uhr auf dem Rathausplatz abgestellt. Als er gegen 21.30 Uhr wieder zurückkam, war der linke hintere Kotflügel stark beschädigt. Vermutlich ist der Audi bei einem Wendemanöver vor der dortigen Bäckerei angefahren worden. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Am Audi entstand ein Schaden von über 2 000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei, unter Tel. 07121/515363-0, entgegen. (jh)

Rückfragen bitte an:

Andrea Kopp (ak), Telefon 07121/942-1101

Josef Hönes (jh), Telefon 07121/942-1102

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: