Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Mutmaßlicher Dealer festgenommen (Wendlingen)

Reutlingen (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Reutlingen:

Wendlingen (ES): Wegen des Verdachts der unerlaubten Abgabe von Betäubungsmitteln an Minderjährige ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und das Rauschgiftdezernat der Kriminalpolizeidirektion Esslingen gegen einen 32-jährigen Algerier aus einer Wendlinger Flüchtlingsunterkunft.

Auf die Spur des mutmaßlichen Dealers kam die Polizei im Rahmen anderweitiger Ermittlungen des Polizeipostens Wendlingen. Die Beamten trafen im Laufe des Montags eine 13-Jährige und einen 15-Jährigen aus dem Rems-Murr-Kreis in der Flüchtlingsunterkunft an. Bei deren Befragung räumten die Beiden ein, von dem Beschuldigen Betäubungsmittel bezogen und konsumiert zu haben. Der Beschuldigte wurde darauf vorläufig festgenommen. Nach dem jetzigen Ermittlungsstand soll der 32-Jährige seit etwa August 2015 mit Marihuana, Haschisch, Kokain und Exctasy Handel getrieben und die Drogen regelmäßig auch Minderjährigen überlassen haben. In einem Nebenzimmer in der Unterkunft wurden über 15 Gramm verkaufsfertig portioniertes Marihuana aufgefunden und beschlagnahmt. Ob das Marihuana aus dem Besitz des Beschuldigten stammt, ist ebenso wie der genaue Umfang des Rauschgifthandels Gegenstand weiterer Ermittlungen. Der 32-Jährige macht derzeit von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch.

Der polizeilich bereits unter anderem wegen Drogenbesitzes bekannte Beschuldigte soll im Laufe des Dienstags auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart dem Haftrichter vorgeführt werden.(ak)

Rückfragen bitte an:

Andrea Kopp (ak), Tel. 07121/942-1101

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: