Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Korrektur Pressemeldung von 11.46 Uhr: Chlorgasunfall im Hallenbad Bitte diese Pressemeldung verwenden!!

Reutlingen (ots) - Aichtal-Neuenhaus (ES): Chlorgasunfall - Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst

Zum Glück glimpflich verlief ein Chlorgasunfall am Freitagmorgen im Hallenbad in Aichtal-Neuenhaus. Eine Mitarbeiterin hatte gegen 9 Uhr routinemäßig einen Filter der Bechlorungsanlage ausgewechselt. Hierbei kam es nach bisherigen polizeilichen Ermittlungen bei Reinigungsarbeiten zur Bildung einer geringen Menge Chlorgas. Die Mitarbeiterin verständigte sofort Feuerwehr und Rettungsdienst und informierte die Lehrer einer Grundschulklasse die sich zurzeit im Hallenbad beim Umziehen befand. Diese brachte die Schüler sofort aus dem Gebäude. Ein 9-jähriger Schüler klagte über leichte Kopfschmerzen und wurde vorsichtshalber zur Untersuchung vom Rettungsdienst, der mit einem Leitenden Notarzt und mehreren Rettungsfahrzeugen im Einsatz war, ins Krankenhaus gebracht. Gefahrgutspezialisten der Feuerwehr die mit 7 Fahrzeugen und 27 Einsatzkräften vor Ort waren, konnten schnell Entwarnung geben. Lediglich im Bereich dieser Reinigungsarbeiten konnte eine geringfügige Konzentration von Chlorgas gemessen werden. In der Schwimmhalle selbst waren keine Gasverunreinigungen nachweisbar. Das Gebäude wurde von der Feuerwehr belüftet und nach Begutachtung durch einen Sachverständigen wieder freigegeben. Der Badebetrieb bleibt aber zumindest für heute geschlossen. Der Arbeitsbereich Gewerbe und Umwelt des Polizeipräsidiums Reutlingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (cw)

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: