Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Gas und Bremse verwechselt, Einbruch, Diebstahl, Unfall mit Motorradfahrer

Reutlingen (ots) - Metzingen (RT): Gas- und Bremspedal verwechselt - Hoher Sachschaden

Den Versuch ihren Nissan Micra einzuparken kam eine Seniorin am Montag, gegen 11.30 Uhr, teuer zu stehen. Die 78-jährige Metzingerin wollte mit ihrem Nissan Micra in der Wilhelm-Carl-Straße am rechten Fahrbahnrand einparken. Hierbei verwechselte sie jedoch an ihrem Automatik-Fahrzeug das Gas- mit dem Bremspedal. Hierdurch schoss ihr Nissan nach vorne, krachte gegen einen VW Lupo und schob diesen zusätzlich noch auf einen davor geparkten VW Polo. Die Wucht des Aufpralls was so groß, dass die Seniorin noch an dem VW Lupo vorbeischrammte und gegen eine Hauswand prallte. Verletzt wurde zum Glück niemand, der Sachschaden fiel mit insgesamt ca. 8000 Euro allerdings beträchtlich aus. (cw)

Hayingen (RT): Die Ladenkasse geklaut

In der Nacht zum Sonntag ist in ein Schuhgeschäft in der beschaulichen Stadt auf der Reutlinger Alb eingebrochen worden. Mit einem Werkzeug hebelte der unbekannte Dieb die Ladentür auf, nahm die komplette Registrierkasse vom Tresen und verschwand wieder. In der Kasse befand sich nur ein geringer Betrag Wechselgeld. Der an der Tür angerichtete Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. (sh)

Aichtal (ES): Gartentor gestohlen

In der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai haben bislang unbekannte Täter ein Gartentor in der Waldenbucher Straße entwendet. Der Geschädigte ging zunächst von einem Maischerz aus. Nachdem er das Tor trotz intensiver Suche bislang nicht auffinden konnte, erstattete er nun Anzeige bei der Polizei. Es handelt sich um ein stabiles Gartentor, der Größe 180 x 120 cm aus Edelstahl, welches mit einiger Gewalt entfernt wurde. Der Wert des Gartentores beträgt rund 600 Euro. Da das Tor bislang nicht auffindbar ist, werden Zeugen, die entsprechende Beobachtungen gemacht haben und sachdienliche Hinweise geben können gebeten, sich beim Polizeiposten Neckartenzlingen (Tel: 07127/32261) zu melden. (nw)

Neuffen (ES): Unfall im Kreisverkehr

Nicht aufgepasst hat am Sonntagnachmittag der Fahrer eines Mercedes Vaneo, als er in den Kreisverkehr einfuhr und es zum Zusammenstoß mit einer Renaultfahrerin kam. Der 29-jährige Münsinger war gegen 13.20 Uhr auf der Auchtertstraße in Richtung Stuttgarter Straße unterwegs. Am Kreisverkehr hielt er zunächst an. Beim Losfahren übersah er die sich bereits im Kreisverkehr befindliche 64-jährige Renaultlenkerin. Nach der Kollision der beiden Fahrzeuge klagte die Nürtingerin über Schmerzen und Übelkeit und wurde zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert. Ihr ordnungsgemäß gesichertes zwei Jahre altes Kleinkind blieb unverletzt, wurde aber vorsichtshalber von den Eltern zur Untersuchung ebenfalls in die Klinik gebracht. Sachschaden entstand in Höhe von rund 6.000 Euro. (jh)

Tübingen (TÜ): Motorradfahrer übersehen

Beim Zusammenstoß mit einem Linienbus ist am Montagmorgen ein Motorradfahrer leicht verletzt worden. Der Unfall ereignete sich gegen 08.00 Uhr in der Rümelinstraße. Der 34 Jahre alte Fahrer eines Linienbusses wechselte vom mittleren auf den linken Fahrstreifen in Richtung Am Stadtgraben. Leider übersah der Busfahrer einen dort fahrenden 52 Jahre alten Lenker einer BMW R 100. Obwohl der Biker nach links auswich, kam es zur Berührung mit dem Bus. Das Motorrad touchierte den Bordstein und der Motorradfahrer kam zu Fall. Dank des vom ihm getragenen Schutzhelms musste er nur ambulant in einer Klinik behandelt werden. Der Sachschaden wird auf 1.500 Euro geschätzt. (sh)

Rückfragen bitte an:

Josef Hönes (jh), Tel. 07121/942-1102

Christian Wörner (cw), Tel. 07121/942-1105

Sven Heinz (sh), Tel. 07121/942-1103

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: