Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Exhibitionist ermittelt, Einbrüche, Zuchttauben gestohlen

Reutlingen (ots) - Metzingen/Grafenberg (RT): Mutmaßlicher Exhibitionist ermittelt

Gegen einen 76-Jährigen aus einer Reutlinger Kreisgemeinde, der im Verdacht steht, in mindestens zwei Fällen Spaziergängerinnen in Metzingen und Grafenberg sexuell belästigt zu haben, ermittelt derzeit das Kriminalkommissariat Reutlingen.

Am 17. Oktober 2014 hatte sich ein zunächst unbekannter, älterer Mann gegen Mittag außerhalb von Metzingen in Verlängerung des Stauferwegs gegenüber einer jungen Frau entblößt und vor ihr masturbiert. Ein ähnlich aussehender Verdächtiger, der wie im ersten Fall mit einem silbernen Opel Astra unterwegs war, belästigte dann am vergangenen Dienstag, 4. November 2014, gegen 13.40 Uhr, auf einem Feldweg in Verlängerung der Grafenberger Kirchstraße eine 39-jährige Spaziergängerin. Er trat der Frau mit geöffnetem Hosenladen entgegen und fasste sich unter sexuell beleidigenden Äußerungen mehrfach in den Schritt. Über das von der 39-Jährigen bei der Anzeigeerstattung am Mittwoch angegebene Autokennzeichen konnte der Beschuldigte ermittelt und überprüft werden. Er räumte zwischenzeitlich beide Vorfälle ein. Weil nicht ausgeschlossen werden kann, dass der 76-Jährige noch andere Frauen belästigt hat, bittet die Kripo mögliche Opfer, sich unter Tel. 07123/9240 bei der Polizei zu melden. Der Mann ist mit einem silbernen Opel Astra mit Reutlinger Kennzeichen unterwegs, etwa 175 cm groß und hat weiße, kurze Haare, sowie eine kräftige Statur. (ak)

Bissingen (ES): Einbrecher durchstöbern Kindergarten

Vermutlich über die nicht verriegelte Hintertüre ist in der Nacht zum Freitag ein Einbrecher in das Gebäude des Kindergartens in der Teckstraße eingedrungen. Im Innern durchstöberte der Täter die Büros vermutlich auf der Suche nach Bargeld. Da alle Kassen leer waren, zog er ohne Beute wieder ab. Ein Sachschaden entstand nicht. (jh)

Wendlingen (ES): Geldspielautomaten ausgeräumt

Auf das Bargeld in den Automaten abgesehen hatte es ein Einbrecher, der in der Nacht zum Freitag in eine Gaststätte in der Albstraße einstieg. Der Täter verschaffte sich durch Aufbrechen der Eingangstüre Zutritt zum Gebäude und drang gezielt zu dem im Untergeschoss befindlichen Gastraum vor. Dort hebelte er zwei von drei Automaten auf und erbeutete Bargeld in noch unbekannter Höhe. Bereits in der Nacht zum 7. August wurde in dieselbe Gaststätte mit Zielrichtung Geldspielautomaten eingebrochen. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Wendlingen, Tel. 07024/92099-0, entgegen. (jh)

Kirchheim (ES): Einbrecher unterwegs

Einbrecher trieben in der Nacht von Donnerstag auf Freitag sowohl im Stadt- als auch im Industriegebiet von Kirchheim ihr Unwesen. In der Otto-Hahn-Straße kam es zu drei Einbrüchen bzw. Versuchen in nebeneinanderliegende Firmen. Aus zwei Gebäuden wurde nichts entwendet. Bei einer dritten Firma schnappte sich der Dieb drei Aktenkoffer mit diversen Messgeräten und Schreibunterlagen. Des Weiteren leerte er den Einsatz des Kaffeeautomaten und erbeutete dabei einen geringen Münzgeldbetrag. Die Koffer wurden aufgebrochen etwa 200 Meter vom Tatort entfernt wieder aufgefunden. Zutritt hatte sich der Ganove verschafft, indem er Fenster bzw. eine Nebentür aufhebelte. Der von ihm dabei angerichtete Schaden dürfte sich auf mehrere Hundert Euro belaufen. Im Stadtgebiet von Kirchheim registrierte die Polizei in der Dettinger Straße und auch in der Bismarckstraße insgesamt vier Einbruchsversuche bzw. vollendete Taten. Die Türen eines Schuhgeschäftes und eines Friseurladens hatten dem Hebelversuch standgehalten. Zurück blieb jedoch ein Schaden von mehreren Hundert Euro. Weniger Standfestigkeit boten die beiden Türen eines Kosmetikstudios und eines Bekleidungsgeschäftes. Hier gelangte der Täter ins Innere und plünderte die Kassen. Aus dem Kosmetikstudio sollen außerdem noch mehrere hochwertige Cremes entwendet worden sein. Die Höhe des Diebesgutes und auch der entstandene Schaden lassen sich bislang noch nicht beziffern. Die Polizei in Kirchheim bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge sowohl im Industriegebiet als auch im Stadtgebiet gesehen haben, sich unter Tel. 07021/501-0 zu melden. (jh)

Plochingen (ES): Einbrecher unterwegs

Ein Einbrecher war in der Nacht zum Freitag in der Innenstadt von Plochingen unterwegs. In der Straße Am Markt gelangte er über zwei gewaltsam geöffnete Türen in eine Gaststätte. Im Inneren durchwühlte er mehrere Schubladen. Nach ersten Erkenntnissen verließ er ohne Beute den Tatort. Vermutlich derselbe Täter versuchte auf die gleiche Vorgehensweise in einen Hofladen in der Schorndorfer Straße einzubrechen. Ihm gelang es jedoch nicht die Türen zu öffnen. Der angerichtete Schaden beläuft sich jeweils auf etwa 500 Euro. (ms)

Tübingen (TÜ): Erneut Zuchttauben gestohlen

Zum zweiten Mal innerhalb eines viertel Jahres sind einem Taubenzüchter aus Derendingen Tiere gestohlen worden. Ein bislang unbekannter Täter brach in der Nacht zum Freitag zwei Türen des Taubenstalls im Gewann Letten auf und entwendete acht wertvolle Zuchttauben im Wert von etwa 600 Euro. Bereits Anfang August wurden aus demselben Stall gleich viele Tauben gestohlen (siehe Pressemitteilung vom 4. August). (ms)

Rückfragen bitte an:

Andrea Kopp (ak), Telefon 07121/942-1101

Josef Hönes (jh), Telefon 07121/942-1102

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: