Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Illegaler Betäubungsmittelanbau aufgedeckt (Wendlingen)

Reutlingen (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Reutlingen:

Wendlingen(ES):

Wegen des dringenden Verdachts des illegalen Anbaus und Herstellung von Betäubungsmitteln ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und eine Rauschgiftermittlungsgruppe der Kriminalpolizeidirektion gegen eine 29-jährige Beschuldigte aus Wendlingen.

Im Rahmen von anderweitigen Ermittlungen gegen einen Internethändler, der sich auf den Vertrieb von Cannabisprodukten im Internet spezialisiert hatte, wurde auch die 29-Jährige aus Wendlingen bekannt, die zum Kundenkreis der Firma gehörte. Sie hatte bereits im Sommer mehrere Cannabissetzlinge besorgt, weshalb die Staatsanwaltschaft Stuttgart einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss gegen die Frau erwirkte. Als die Ermittler am Dienstag ihre Wohnung durchsuchten, fanden und beschlagnahmten sie die bereits hoch gewachsenen Cannabispflanzen, knapp 100 Gramm Marihuana sowie eine geringe Menge Haschisch und Ecstasy.

Die Beschuldigte gab den Tatvorwurf in vollem Umfang zu und wurde nach den erforderlichen polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt. (cw)

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: