Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zeugen gesucht nach Schüssen auf PKW-Fahrer -Bergheim-Glessen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Nach einem Auffahrunfall wollte am Samstag (02.06.) um 23.05 Uhr in Bergheim, Am Gut Neuenhof, die Geschädigte aus ihrem Fahrzeug aussteigen. Hierbei schaute sie in den Rückspiegel und sah, dass sich eine Gruppe von Personen auf den Unfallort zu bewegte. Sie sah eine Pistole und wie auf das Fahrzeug des Unfallverursachers geschossen wurde. Beide Unfallbeteiligten flüchteten sofort mit ihren Fahrzeugen. Der Unfallverursacher war nicht mehr zu finden und die geschädigte 39-jährige aus Bergheim verständigte die Polizei. Sie teilte das Kennzeichen des Flüchtigen mit. Dieser konnte ermittelt werden. Es handelte sich um einen 18-Jährigen aus Bergheim. Er gab später an, sich vor dem Unfall auf einem Fest in Bergheim-Glessen befunden zu haben. Dort sei es zwischen ihm und einer Gruppe von Jugendlichen zu Streitigkeiten gekommen, die ihn bei der Abfahrt vom Festgelände bereits gehindert hätten das Gelände zu verlassen. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden bei dem Unfall beträgt mehrere tausend Euro. Um den Sachverhalt aufzuklären benötigt die Polizei noch unabhängige Zeugen. Diese werden gebeten sich beim Verkehrskommissariat in Hürth unter 02233-520 zu melden.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: