Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Auf Schulweg angefahren -Brühl

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Auf dem Weg zur Schule überquerte ein Neunjähriger mit seinem Fahrrad einen Fußgängerüberweg und wurde von einer PKW-Fahrerin angefahren. Der Unfall passierte am Montag (21.05.) um 07.50 Uhr in Brühl auf der Straße "An der Synagoge". Eine 40-jährige Brühlerin fuhr mit ihrem an der dortigen Schule geparkten PKW los. Hierbei übersah sie den Jungen, der mit seinem Fahrrad den Fußgängerüberweg aus Richtung "Innenstadt" befuhr. Bei dem Zusammenstoß stürzte der Neunjährige und wurde verletzt. Mit dem Rettungswagen kam er ins Krankenhaus. Dort konnte er nach ambulanter Behandlung wieder in die Arme seines Erziehungsberechtigen entlassen werden. Es entstand geringer Sachschaden.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: