Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Polizei sucht Sattelzug - Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Nach einem Verkehrsunfall gestern Nachmittag (08.03.) in Kerpen sucht die Polizei einen Sattelzug.

    Der Fahrer des Sattelzuges war um 15.00 Uhr auf der Hahnenstraße aus Richtung Kölner Straße in Richtung Uhlandstraße unterwegs. In Höhe eines Frisörsalons steuerte er sein Fahrzeug plötzlich auf die Gegenfahrbahn. Der 55-jährige Fahrer eines entgegenkommenden Lastkraftwagens wich nach rechts auf den Bürgersteig aus und beschädigte dabei das Firmenschild und die Markisen des Frisörsalons. Das Firmenschild wurde komplett und die Markisen teilweise aus der Verankerung gerissen. Der Fahrer des Sattelzuges setzte seine Fahrt in Richtung Uhlandstraße fort. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere tausend Euro. Bei dem Auflieger des flüchtigen Sattelzuges handelt es sich um einen Anhänger mit dunkelblauer Plane und einem Kennzeichen, von dem folgendes bekannt ist: BM - J ???. Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder Hinweise zum flüchtigen Sattelzug machen können, werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat in Hürth in Verbindung zu setzen, Tel. 02233-520.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Polizeipressestelle
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 ? 3209
Mail:       VL2.BM@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: