Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Rotlicht missachtet - Wesseling

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein Schwerverletzter, eine Leichtverletzte und zwei Autos mit Totalschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich gestern Nachmittag (08.03.) in Wesseling auf der Siebengebirgsstraße in Höhe der Autobahnanschlussstelle Wesseling ereignete. Nach den Ermittlungen der Polizei missachtete eine auf der Siebengebirgstraße in Richtung Bornheim fahrende 34-jährige Autofahrerin das Rotlicht der Lichtzeichenanlage. Sie stieß mit dem Auto eines 21-Jährigen zusammen, der von der Autobahn aus Richtung Köln nach links auf Siebengebirgsstraße einbog. Durch die Wucht des Zusammenpralls schleuderte das Auto des 21-Jährigen über die Fahrbahn. Das Fahrzeug der 34-Jährigen kam auf einer Verkehrsinsel zum Stehen. Der 21-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in eine Uni-Klinik gebracht. Die 34-jährige konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. An beiden Autos entstand Totalschaden. Die Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Polizeipressestelle Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung Abteilungsstab, Dezernat 3 Telefon:    02233- 52 -  3305 Fax:        02233- 52 ? 3209 Mail:       VL2.BM@bergheim.polizei.nrw.de   Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: