Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 14-Jährigen das Handy geraubt - Erftstadt-Lechenich

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Zwei bisher unbekannte Jugendliche überfielen am Freitagabend (02.03.) einen 14-Jährigen Am Markt in Lechenich und raubten sein Handy und Bargeld.

    Täter und Opfer waren sich bereits am Nachmittag auf dem Wokinghamplatz in Erftstadt-Lechenich begegnet. Sie gehörten unterschiedlichen Cliquen an, von denen sich drei eine verbale Auseinandersetzung lieferten. Gegen 20.20 Uhr tauchten die beiden Streitenden aus der anderen Clique am Markt auf und nahmen sich den 14-Jährigen zur Seite. Auf der Johannes-Kretz-Straße bedrohte einer der Täter den 14-Jährigen mit einem Messer und verlangte dessen Handy und Bargeld. Als der Jugendliche zu fliehen versuchte, hielt ihn der zweite Täter fest, während der andere auf ihn einschlug. Anschließend begleiteten die Täter ihr Opfer zurück zum Markt und flüchteten. Sie werden wie folgt beschrieben: Beide sind ca. 15 - 17 Jahre alt, ca. 175 cm groß, schmale Statur, Südländer, dunkel gekleidet, einer trug eine schwarze Strickmütze mit einem Schirm, der andere einen Pullover unter einer Jacke, dessen Kapuze er über den Kopf gezogen hatte. Das Regionalkommissariat Kerpen bittet Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Polizeipressestelle
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 ? 3209
Mail:       VL2.BM@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: