Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Wohnungseinbrcühe im Rhein - Erft - Kreis am Wochenende

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Von Freitagmorgen/(02.03. - 07.00 Uhr) bis Montagmorgen/(05.03.07 - 07.00 Uhr) sind der Polizei insgesamt acht Wohnungseinbrüche und zwei versuchte Wohnungseinbrüche gemeldet worden. Am Freitag ist auf der St. Lucia - Straße in Bedburg - Rath eingebrochen worden, während ein weiterer Einbruchsversuch in ein anderes Objekt scheiterte. Am Sonntag wurde ebenfalls in Bedburg - Rath auf dem Rosenweg eingebrochen. Auf der Venloer Straße und dem Grünen Weg in Stommeln wurde am Samstag und auf der Gartenstraße am Sonntag eingebrochen. Am Feldahorn in Hücheln, am Baumschulenweg in Frechen - Königsdorf und Am Rosenthal in Frechen wurde ebenfalls eingebrochen, während ein Einbruch im Talweg in Wesseling - Keldenich scheiterte. In allen Fällen wurden Türen oder Fenster aufgehebelt. Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 31 unter Ruf: 0 22 33 - 52 - 0. Unter gleicher Rufnummer ist das Kommissariat Vorbeugung erreichbar, dessen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kostenlose Beratungen zum Schutz vor Wohnungseinbrüchen anbieten.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Polizeipressestelle
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 ? 3209
Mail:       VL2.BM@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: