Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Badespaß fand ein jähes Ende - Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Drei 21 Jahre alte Männer aus Kerpen sind heute am frühen Morgen in das Hallenbad in Kerpen-Horrem an der Bruchhöhe eingebrochen. Als die Polizei eintraf, standen die drei nur mit Badehosen bekleidet auf einem Sprungbrett und sprangen ins Wasser.

    Beim Einbruch in das Gebäude hatten die Täter die Alarmanlage um 01.55 Uhr ausgelöst. Wenige Minuten später war die Polizei mit mehreren Streifenwagen vor Ort. Als die Täter die Polizisten entdeckten, versuchten sie  sich in einem Schwimmbecken zu verstecken. Ihre Kleidung hatten sie vor einem Außenbecken auf dem Gelände abgelegt. Darin fanden die Polizisten Aufbruchswerkzeug und Handschuhe. Die Polizei nahm alle drei vorläufig fest. Sie wurden heute wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen. Unklar ist noch, ob sie auch etwas aus dem Schwimmbad haben mitgehen lassen.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Polizeipressestelle
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 ? 3209
Mail:       VL2.BM@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: