Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Fahrradfahrer schwer verletzt in Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Kerpen-Türnich auf der Bundesstraße (B) 264 wurde am 23.02.2007 gegen 18:00 Uhr ein 17-jähriger Radfahrer von einem PKW erfasst und schwer verletzt. Der Radfahrer befuhr mit seinem Rad die Heisenbergstr. in Richtung Maximilianstraße und beabsichtigte, die B 264 zu überqueren. Hierbei missachtete er das Rotlicht der Lichtsignalanlage und wurde von einem in Richtung Frechen fahrenden Pkw erfasst. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 17-Jährige zunächst auf den Pkw geschleudert, und fiel anschließend auf die Fahrbahn. Mit schweren Kopf- und Armverletzungen wurde er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die 36-jährige Pkw-Fahrerin erlitt einen Schock. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Polizeipressestelle Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung Abteilungsstab, Dezernat 3 Telefon:    02233- 52 -  3305 Fax:        02233- 52 - 3209 Mail:       VL2.BM@bergheim.polizei.nrw.de   Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: