Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt in Hürth

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Schwere Verletzungen erlitt ein 13-jähriger Junge am 24.02.2007, als er an einer Bushaltestelle auf der Bachstraße in Hürth-Efferen die Straße überqueren wollte. Der Junge lief gegen 14:45 Uhr an der Haltestelle "Haus Baden" hinter einem haltenden Stadtbus plötzlich auf die Fahrbahn, so dass ein in Richtung Köln fahrender 23-jähriger Pkw-Führer nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte. Bei dem Zusammenprall mit dem Pkw stürzte der 13-Jährige und brach sich die Schulter sowie einen Fuß. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Polizeipressestelle Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung Abteilungsstab, Dezernat 3 Telefon:    02233- 52 -  3305 Fax:        02233- 52 - 3209 Mail:       VL2.BM@bergheim.polizei.nrw.de   Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: