Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Unfallflucht in Erftstadt -ungewöhnliche Suche

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bereits am Montagmorgen (22.01.) dieser Woche wurde eine 18-jährige Radfahrerin in Erftstadt auf der Von-Galen-Straße schwer verletzt. Der Verursacher floh, ohne sich um die verletzte Frau zu kümmern. Bei dem Verursacher soll es sich um einen ca. 50 Jahre alten Mann handeln. Er war bekleidet mit einer schwarz-grauen Jacke und einem schwarzen Helm und fuhr ein dunkelrotes 125er (?) Kleinkraftrad. Er hatte der Frau die Vorfahrt genommen und ist nach dem Zusammenstoß weggefahren ohne sich um die Frau zu kümmern. Die Frau, die sich dabei die Kniescheibe brach, wurde kurz nach dem Unfall von ihrer Mutter unmittelbar ins Krankenhaus verbracht. Nun die ungewöhnliche Suche: Wer kennt den Mann, der immer morgens, zumindest montagmorgens gegen 07.50 Uhr mit seinem roten 125er Kleinkraftrad von der oder über die Paul-Keller-Straße in Richtung Von-Galen-Straße fährt. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat unter 02233-52-0. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis VL 2 Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205 E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: