Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Ladendieb wehrte sich - Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Mit aller Kraft wehrte sich gestern (22.01.07) ein 26-jähriger Ladendieb gegen seine Festnahme durch den Ladendetektiv auf der Hauptstraße.

    Der 39-jährige Ladendetektiv beobachtete den 26-Jährigen, wie er in einem Geschäft an der Dr. Tusch-Straße CDs und Feuerzeuge aus dem Regal nahm und sie in einem scheinbar unbeobachteten Moment in seine Jacke steckte. Dann verließ der Tatverdächtige das Geschäft, ohne die Waren zu bezahlen. Auf der Hauptstraße hatte der Ladendetektiv den Mann eingeholt. Nachdem er ihn auf den Diebstahl angesprochen hatte, versuchte der 26-Jährige zu flüchten. Im folgenden Gerangel stürzten beide zu Boden. Dem Detektiv gelang es, den 26-Jährigen zu überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Durch die Auseinandersetzung verletzte sich der Detektiv leicht. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischen Diebstahls eingeleitet. Da er bereits wegen ähnlicher Delikte einschlägig in Erscheinung getreten ist, wird er heute dem Haftrichter vorgeführt.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
VL 2
Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205
E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: