Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Kind verletzt - Hürth

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Leichte Verletzungen erlitt ein 11-jähriges Mädchen am 06.12.06, als es an der Bushaltestelle an der Ortshofstraße in Hürth-Kendenich in einen Stadtbus der Linie 717 einsteigen wollte. Das Mädchen wartete gegen 15.50 Uhr an der Haltestelle "Auf der Aue" auf den Stadtbus, der von Hürth-Kendenich über Knapsack, Berrenrath, Gleuel nach Hürth-Sielsdorf fährt. Nachdem der Bus an der Haltestelle angehalten hatte, wollte die 11-Jährige durch die vordere Tür in den Bus einsteigen. Dabei schloss sich die Tür und klemmte das Bein des Mädchens ein. Sie stürzte zu Boden. Der 57-jährige Busfahrer setzte seine Fahrt fort. Das Mädchen blieb leicht verletzt an der Unfallstelle zurück. Ein Rettungswagen brachte die 11-Jährige in ein Krankenhaus. Die Polizei prüft nun, ob der Busfahrer den Verkehrsunfall hätte bemerken müssen. Sie bittet Zeugen, die sich am vergangenen Mittwochnachmittag, den 06.12.06, zur Unfallzeit im Stadtbus der Linie 717 aufgehalten haben und Zeugen, die den Verkehrsunfall an der Unfallstelle beobachtet haben, sich mit dem Verkehrskommissariat der Polizeiinspektion Süd in Hürth in Verbindung zu setzen, Tel. 02233-520. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis VL 2 Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205 E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: