Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Der Belgier, der ein Türke ist - Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Wegen Urkundenfälschung, illegalen Aufenthaltes und Fahren ohne Fahrerlaubnis muss sich ein 25-jähriger türkischer Staatsangehöriger verantworten, den Polizeibeamte heute am frühen Morgen (15.11.06) in Frechen kontrollierten.

    Die Beamten hielten den 25-Jährigen gegen 00.35 Uhr auf der Klosterstraße mit seinem Pkw im Rahmen einer Verkehrskontrolle an. Der 25-Jährige wies sich mit einem belgischen Reisepass und einem belgischen Führerschein aus. Bei der Überprüfung der Dokumente stellte sich heraus, dass es sich um Fälschungen handelt. Die   Polizisten nahmen den Mann vorläufig fest. Im Verlauf der weiteren Ermittlungen tauchte der echte Pass des 25-Jährigen auf. Danach ist er türkischer Staatsangehöriger, der sich seit Oktober 2005 illegal in Deutschland aufgehalten hat. Er stellt jetzt einen Asylantrag. Von der Polizei wurde er mangels Haftgründen entlassen.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
VL 2
Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205
E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: