Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Die Sache mit dem...Vergessen..in Bergheim

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Weil er seinen Helm vergessen hatte, fuhr ein 18-Jähriger gestern gegen 18.00 Uhr noch einmal zum Schwarz-Gold-Weg in Bergheim, um den unter der Sitzbank eines dort stehenden Rollers abgelegten Helm zu holen. Er fuhr allerdings nicht ganz alleine, denn die Polizei war auch auf dem Weg zu dieser Adresse. Bürger hatten sie über ein dort "parkendes" verdächtiges Zweirad informiert. Über dieses Zusammentreffen vergaß der 18-Jährige das Vergessen und zog das Gaspedal in Richtung Lombardring. Ein kurzer Sprint genügte und man fand sich wieder gemeinsam beim eigentlichen Bürgerbegehren. Verzweifelt suchte der 18-Jährige hier nach Erklärungen, wie denn sein Helm unter die Sitzbank eines geklauten Rollers gelangen könne, bis schließlich die Rede auf den Roller kam, mit dem er angereist war. Mit solch unverblümten Fragen konfrontiert, vergaß der junge Mann sein Sprachvermögen, dem letztendlich dann der Polizeicomputer zu Hilfe kam: (Auch) der Roller war kurze Zeit vorher in der Sportparkplatzstraße entwendet worden; von wem bleibt bis zur verantwortlichen Vernehmung wahrscheinlich im Reich des Vergessens. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Hans Henkel Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205 E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: