Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Dreiste Diebe - Brühl

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Um einen dreistelligen Eurobetrag erleichterten zwei Trickdiebe einen 72-jährigen Mann aus Brühl.

    Der Mann war gestern Nachmittag gegen 15.00 Uhr zu Fuß auf dem Nord-Süd-Weg in der Nähe des Amtsgerichts unterwegs. Dort sprachen ihn eine Frau und ein Mann an und baten ihn, Geld zu wechseln. Als der hilfsbereite 72-Jährige seine Geldbörse öffnete, griff die 17-jährige Frau in das Hartgeldfach, um dem 72-Jährigen beim Wechseln zu "helfen". Wenig später stellte der 72-Jährige, als er in einem Supermarkt an der Kasse bezahlen wollte, fest, dass aus dem Portemonnaie Geldscheine fehlten. Nachdem er den Supermarkt verlassen hatte, entdeckte er das Pärchen, dem er Geld gewechselt hatte, auf dem Balthasar-Neumann-Platz. Zeugen verfolgten das Pärchen und konnten die 17-Jährige bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Den Polizisten gegenüber gab die 17-Jährige zunächst falsche Personalien an. Noch während der Einlieferung ins Polizeigewahrsam meldete sich der Rechtsanwalt der 17-Jährigen bei der Polizei. Die wahre Identität der 17-jährigen Frau konnte über ihrer Fingerabdrücke ermittelt werden. Sie wurde anschließend wegen fehlender Haftgründe entlassen. Der flüchtige Mann wird wie folgt beschrieben: Ca. 15 Jahre alt, ca. 175 cm groß, südländisches Aussehen, dunkel gekleidet. Zeugen beobachteten, dass die 17-Jährige gestern Nachmittag einen weiteren älteren Mann vor der Post auf dem Balthasar-Neumann-Platz ansprach, um Geld zu wechseln. Das Kriminalkommissariat Brühl bittet mögliche weitere Opfer und Zeugen, sich bei der Polizei in Brühl zu melden, Tel. 02232-18060.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Hans Henkel
Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205
E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: