Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Versuchter Raub in Bergheim

Rhein-Erft-Kreis (ots) - An der Wohnungstüre eines 64-Jährigen in der Max - Born - Straße in Bergheim klingelte gestern Abend gegen 19.40 Uhr ein Unbekannter und begehrte Auskünfte zum Weg zum Schwimmbad. Plötzlich kamen zwei weitere Männer hinzugelaufen und drängten den Wohnungsinhaber in den Hausflur. Dabei bedrohte ihn einer der Beiden mit einer schwarzen Waffe. Der 64-Jährige stellte daraufhin durch laute Hilferufe Öffentlichkeit her und alle drei Täter rannten unverrichteter Dinge in Richtung Otto - Hahn - Straße davon. Eine Tatortbereichfahndung verlief negativ. Alle drei Personen sind ca. 20-jährig und ca. 170 bis 180 cm groß. Sie sprachen gebrochenes Deutsch. Einer trug eine rote Sturmmaske. Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21 unter Ruf: 02233-52-0. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Hans Henkel Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205 E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: