Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Wohnungsverweisungen in Wesseling und Hürth

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Gegen 11.30 Uhr wurde gestern ein 25-jähriger Ehemann nach Streitigkeiten mit seiner 27-jährigen Frau der ehelichen Wohnung im Sudermannweg in Wesseling für die Dauer von 1o Tagen verwiesen, weil er seiner Ehefrau mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen hatte. Gegen 23.00 Uhr kam es auf der Breite Straße in Hürth zu einer weiteren Wohnungsverweisung. Eine seit geraumer Zeit von ihrem 75-jährige Ehemann getrennt lebende 48-Jährige wurde nach alkoholbedingten Streitigkeiten aus der ehemaligen gemeinsamen Wohnung verwiesen und musste die Wohnungsschlüssel aushändigen./he


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Hans Henkel
Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205
E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: