Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Rollerfahrer in Kerpen leicht verletzt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Der 20-jähriger Fahrer eines Motorrollers (Kleinkraftrad) wurde gestern Mittag bei einem Verkehrsunfall in Kerpen  auf der Bahnhofstraße in Höhe der Einmündung Höhenweg leicht verletzt. Ein 19-jähriger Autofahrer, der von dem Höhenweg auf die Bahnhofstraße abbiegen wollte, missachtete die Vorfahrt des auf der Bahnhofstraße fahrenden Rollerfahrers, wonach dieser die Kontrolle über seinen Roller verlor und zu Boden stürzte. Hierbei wurde er glücklicherweise nur leicht verletzt. Auch die Fahrzeuge wurden nur geringfügig beschädigt


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: