Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Versuchter Banküberfall in Pulheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Gegen 11.20 Uhr betrat heute ein ca. 30-jähriger Mann eine Zweigstelle der Volksbank auf der Venloer Straße in Pulheim, schob eine Einkaufstüte eines Lebensmittelmarktes und einen Zettel mit der Aufschrift "Überfall" über den Banktresen. Zur Untermauerung seiner Forderung hob er sein Jackett und deutete auf eine im Hosenbund steckende anthrazitfarbene  Waffe unbekannter Art. Als die Kassiererin daraufhin nach einem Mitarbeiter rief, kam er von seinem Vorhaben ab und lief unverrichteter Dinge aus dem Bankgebäude zu seinem in der Bachstraße parkenden roten PKW Opel, mit dem er über die Venloer Straße in Richtung Orrer Straße davonfuhr. Eine Tatortbereichsfahndung, an der auch ein Hubschrauber beteiligt war, verlief ergebnislos. Der Täter ist ca. 30-jährig, ca. 155 - 165 cm groß, korpulent und von kräftiger Statur. Bekleidet war er mit einer Trainingsjacke/(Farbe nicht bekannt), einer blauen Jeans, einer Fanmütze und einer Sonnenbrille. Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21 der Kreispolizeibehörde unter Ruf: 0 22 33 - 52 - 0.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: