Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Die etwas andere Art zu tanken

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Mit einem roten PKW VW - Passat fuhren gestern Abend gegen 19.50 Uhr zwei Mitbürger aus Erftstadt an Zapfsäule 10 einer Esso - Tankstelle in Brühl vor und leisteten sich eine volle Tankfüllung in Höhe von ca. 70 Euro. Unberücksichtigt ließen sie dabei ihren "Bekanntheitsgrad" beim Tankstellenpersonal. Die erinnerten sich nämlich , die beiden Herren vergangene Woche bereits schon einmal an Säule 10 ihrer Tankstelle bemerkt zu haben. Da sie dabei den Preis nicht entrichtet und sich für die unmittelbare Weiterfahrt nach Beendigung des Tankvorgangs entschieden hatten, postierten die Tankstellenmitarbeiter ein Firmenfahrzeug vor den betankten PKW. Ungeachtet dessen verließen die Herren das Tankgelände mittels eingelegtem Rückwärtsgang...natürlich ohne zu bezahlen. Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung wurden die Männer dann auf der Bonnstraße in Hürth angehalten und vorläufig festgenommen. Nach verantwortlicher Vernehmung, bei der sie insgesamt fünf "kostenfreie Tankvorgänge" innerhalb der letzten zwei Monate in Brühl, Hürth und Bergheim einräumten, wurden sie heute nach Hause entlassen. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22 Henkel Telefon: 02233/ 52-4200 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: