Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 36-Jähriger nach Unfall in Brühl ermittelt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein 36-jähriger PKW - Fahrer hat letzte Nacht gegen 02.00 Uhr  auf der Kölnstraße in Brühl im Kurvenbereich der Bahnunterführung die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist mit dem PKW gegen die Leitplanke geprallt. Ungeachtet dessen setzte er seine Fahrt bis zur Rondorfer Straße fort und versuchte hier, den beim Unfall stark beschädigten Vorderreifen seines Fahrzeuges zu wechseln. Dabei wurde er von der Polizei angetroffen und einem Alcotest zugeführt der im Ergebnis einen Wert in Höhe von 1,36o/oo ergab. Gegen ihn wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet, sein Führerschein sichergestellt.Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: