Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Automatenaufbrecher wurde von Polizeihund gestellt

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Nach Verfolgung und Flucht in ein Maisfeld konnte ein junger Mann festgenommen werden. Eine Frau beobachtete heute, gegen 10:50 Uhr, wie ein Mann am Bahnhof Sindorf einen Fahrkartenautomaten manipulierte und das erlangte Münzgeld einsteckte. Als er am nächsten Automat erneut sein Glück probierte, verständigte sie die Polizei. Als die eintreffenden Beamten den Mann zur Rede stellen wollten, flüchtete er quer durch Sindorf und versteckte sich letztlich in einem Maisfeld. Das Feld wurde daraufhin umstellt und ein Hubschrauber und Diensthunde angefordert. Nach mehrmaliger Lautsprecheraufforderung an den Flüchtigen, das Feld zu verlassen, wurden zwei Diensthunde in das Feld geführt. Diese konnten schon nach kurzer Zeit einen 19-Jährigen aus Köln aufspüren. Der Mann wurde festgenommen und eine Anzeige gegen ihn gefertigt. Ein Diensthundeführer wurde durch den Einsatz seines eigenen Hundes leicht verletzt. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Pressestelle Bianca Dübbers Telefon: 02233/52-4205 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: